NEWSLETTER

DONAUFESTIVAL 2016 !!

Auch heuer verzaubert das Donaufestival Krems wieder in einen "hotspot" der alternativen Kultur.

Vom 29.4. - 1.5. und 5.5. - 7.5. geben sich Künstler aus den Bereichen Performance, Noise und Elektronik die Klinken in die Hand.

Man darf gespannt sein - Empfehlung ohnehin:

www.donaufestival.at

 

 

ALL YOUR GRIND IS LOVE

18.12.2015, ab 20:00 (Einlass) ab 21:00 Konzert

Wallneralm Arnoldstein

 

KartenVVK

ntry.at/allgrindislove

 

ZEUS! (I)

 

Bass und Schlagzeug sind die Instrumente des sehr bärtigen italienischen Duos.

 

Stichworte:

 

widerspenstiger Strukturlärm vs. klangliches Gegenfeuer zu Helene Fischer vs. Sick and Destroy vs. nichtMetal nichtPunk, nichtMath-, nichtNoise-,nichtProg-,nichtJazzCore, überhaupt gar nichtPost- irgendwas vs. Balsam für die Ohren, wem die Explosion einer Kiste Feuerwerkskörper Balsam für die Ohren ist vs. ForzaBrutaRam vs. Motomonotono vs. For petardo lovers vs.  experimentellem Noise und verquerem Metal.

 www.zeuspower.it

 

 LE TOY (A)

 

LeToy ist das SciFi-ElektroPopDiscoMetalProjekt von Slo u Makki.

 

Stichworte:

 

Sanftmütiger  Metal-Hard-Rock-Haudegen vs. aufgedrehte Pop-Elektro-Schmalzwalze vs. SciFiElektroPop vs. DiscoMetal vs. MaxStrokes vs. Binder&KrieglsteinStimme vs. FM4Hit Monstertime vs. ThereIsNoPlaceLikeEarth vs. Synthiepop vs. Electro vs. Rock vs. Metal vs. FuckSchubladendenken – hier passen wir nicht rein vs. PartyPartyParty

https://letoymusic.wordpress.com

Derzeit keine Neuigkeiten

Retro(S)

 

Nachdem wir lange genug pausiert haben, starten wir am 26.6.2015 sozusagen in die neue Saison.

 

Wir haben uns den italienischen Künstler Fabio BONELLI eingeladen, der einerseit mit "Musica da cucina" Küchengeräten ein wenig Leben einha Uucht und Musik macht, aber er hat noch ein zweites (oder vielleicht mehr) Standbein(e) - und eines ist SIT IN MUSIC - MUSIK MIT PUPPENTHEATER. Fabio teilt seine selbst gebaute Puppenbühne mit Puppen, die mit ihm Musik irgendwo zwischen Beatles, Pixies und sonstigem Rock darbieten.

 

SEHR ZU EMPFEHLEN.

 

ORT:

KLOSTERBURG ARNOLDSTEIN

 

ZEIT:

26.6.2015, ab 19:00 UHR (EINLASS)

 

VVK: 8 Euro via ntry.at

Ntry - SitInMusic

 

LINKS:

SIT IN MUSIC

AKTIVIERTE AKTIVITÄTEN

Leider hat uns der Förderungsstopp im Bundesland Kärnten auch getroffen und wir bekommen heuer vom Land kein Geld - mit dem wir an sich kalkuliert hätten. Wir wollen trotzdem nicht mit dem Kopf in den Sand gesteckt leben, sondern werden schon die eine oder andere Sache angehen.

Zu Thema "kulturistabgesagt" wollen wir aber unbedingt auf diese Seite verweisen

Unser analoges Gästebuch ist online - in der Galerie mal nachsehen - da gibt es einige Highlights - oder gleich hier diesem Link folgen

LOOK & LISTEn

Einige sehr subjektive Veranstaltungshinweise, die man aber nicht außer acht lassen sollte

Die Auseinandersetzung mit zentralen globalen Überlebensthemen, die wir anlässlich unserer letztjährigen Festival-Ausgabe „10 years redefining arts“ begonnen haben, zieht sich auch als roter Faden durch das diesjährige Programm des donaufestival.
Obwohl Kunst niemals das Fehlen politischer Theorie und Utopie ersetzen kann, trägt sie - wie Jean-François Lyotard bereits in den 1980er Jahren konstatiert hat - enorme Inspirationsquellen für die Veränderungen von Lebensrealitäten in sich. Angesichts veränderungsresistenter politischer wie ökonomischer Systeme, die von
Ausbeutung, Ausgrenzung, Unterdrückung, Vertreibung, Terror, Krieg und ökologischer Vernichtung geprägt sind, lässt uns das, was wir gemeinhin als Kunst bezeichnen, eine mögliche andere Welt erahnen, die möglicherweise echte Welt.
Da es angesichts des drohenden Abgrundes nicht darum gehen kann, die tradierten Systeme so genannter zivilisierter Gesellschaften zu modifizieren, müssen wir - um zu überleben - erlernte Strukturen radikal in Frage stellen, ablegen und neue Modelle des Denkens, Empfindens und Verhaltens entwickeln. An zwei Wochenenden haben wir KünstlerInnen aus sehr unterschiedlichen Genres in Krems versammelt, deren
Arbeiten das Potential in sich tragen, Welterklärungsmodelle in Frage zu stellen, tradierte Strukturen zu attackieren aber auch die Kraft besitzen, utopische, neue Gedanken- und Erlebnismodelle zu evozieren.

(Auszuge Pressetext DONAUFESTIVAL)

 

TERMINE: 24.4. - 26.4.2015 / 30.4. - 02.05.2015

ORT: Krems

www.donaufestival.at

 

Persönliches Highlight:

MISS REVOLUTIONARY IDOL BERSERKER

...und das bedeutet natürlich, dass wir nur die besten Rockbands für euch haben. Beweise? In der heutigen Pressekonferenz wurden die Headliner für das ROCK IN VIENNA 2015 bekanntgegeben. Ihr könnt euch auf die fantastischen Bands MUSE, METALLICA und die legendären KISSler freuen! Wir haben uns natürlich nicht lumpen lassen und noch weitere Rockgranaten nach Wien gebeten, die uns natürlich nicht hängen lassen wollten: Incubus, Limp Bizkit, Faith No More, Testament, Body Count FT Ice-T und Arcane Roots.

 

Soweit der Pressetext der Veranstalter - das LineUp liest sich wie das "WhoIsWho" der härteren Musik, traditionelle Künstler werden sich mit Newcomer ein Stelldichein geben.

 

Und wenn dann noch FaithNoMore mit dem ersten neuen Album nach 1997 wieder live die Bühne rocken werden, dann kann ja nicht mehr schief gehen.

 

TERMIN: 04.06. - 06.06.2015

ORT: DONAUINSEL WIEN

 

Persönliches Highlight:

Faith No More

 

 

Kinder, wie die Zeit vergeht - klingt immer schön, hat aber auch was Nachdenkliches dabei. ABER - diesmal ist es ja ein Grund zu feiern, nicht nur ein österreichischer Radiosender, der mit FM anfängt und 4 aufhört, feiert am 19.1. sein 20 jähriges Bestehen, sondern auch ein kleiner, aber feiner Verein namens AKTION MUTANTE, wurde am 16.1.1995 offiziell ins Leben gerufen.

Die Protagonisten sind damals mit großen Zielen angetreten, ob diese erreicht worden sind, ist eine andere Story.

Doch es waren lustige Zeiten und ich glaube, der Großteil der ehemaligen und teilweise jetzt noch aktiven Vorstandsmitglieder hat es nicht bereut.

 

Vielleicht ist es dem Verein auch gelungen, ein wenig "Kultur" in unsere Region zu bringen

Wie das Jubiläum gefeiert wird, bzw. wann, steht noch in den oft genannten Sternen, jeder könnte aber ein Bierchen oder so am 16.1. auf Jubiläum trinken.

Hier noch einer der ersten Flyer:

 

Schön wars, vor allem am Biohof. Wir bedanken uns bei allen Gästen und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

 

Bilder sind in der Galerie zu bestaunen

AKTION MUTANTE
AKTIONMUTANTE
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aktion Mutante